• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

19./20.01.2019 Thüringer Hallenlandesmeisterschaften Erfurt

Bei den Thüringer Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathleten in Erfurt sorgten auch Sportler unseres Vereins für gute Ergebnisse.

In der Weiblichen Jugend U20 setzte sich Sarah Linke im Kugelstoßen mit einer Bestleistung von 9,91m durch. Bei den Mädchen der U 18 sprintete Victoria Krause nach längerer Verletzungspause über 60m in 7,99s (persönliche Bestleistung) zur Silbermedaille. Über die 200m verpasste sie als Vierte in 26,88s die Medaillenränge nur knapp.

Bei den Jungen der M13/14 landete die 4x100m-Staffel in der Besetzung Till Dölitzscher, Emil Pieper, Kolja Sattler und Jannes Winz auf Platz vier.

Till Dölitzscher  sprintete über die 60m Hürden der M13 in 10,35s als Vierter ins Ziel. Im Hochsprung durfte er sich trotz Verletzungsproblem mit 1,50m über Bronze freuen.

In der M 12 schrammte Jannes Winz im Hochsprung mit 1,35m als Vierter knapp an Bronze vorbei. Ebenfalls Vierte wurde die 4x100m-Staffel der Startgemeinschaft Gera/Bad Köstritz

Mit Sandrine Hilke, Gloria Eibert und den beiden Athleten vom LAV Elstertal Bad Köstritz.

Eine weitere Bestleistung gab es über die 60m für Louis Walter. Er erreichte in der M14 mit 8,73s einen 7. Rang.

Bei den gleichaltrigen Mädchen waren Leni Graf und Tara Kroll über 800m am Start. Für Tara stand am Ende eine neue Bestleistung von 2:37,37min und Platz 4 im Protokoll. Leni konnte diesmal nicht ganz mithalten. Für sie reichte es für einen 6.Platz.

Unsere Erwachsenen konnten auch mit guten Leistungen überzeugen.

Bei den Männern sprang Willy Held im Hochsprung mit 1,70m zu Silber und im Weitsprung mit 5,64m zu einem 5. Platz. Bei den Senioren gewann Martin Grzanna das Kugelstoßen mit 10,44m der M30.

Einen Doppelerfolg gab es über 800m durch Remo Reichelt in 2:04,06min vor  Marco Schneegaß.

Ronny Hilke sprintete in der M45 über 60m in 7,79s und über 200m in 25,24s zum Titel.